Dienstag, 12.03.2019 / 14:30 - 16:00 Uhr

Vortrag: Biblische Pflanzen und Kräuter

 

In biblischer Zeit war das Leben sehr intensiv mit Pflanzen verbunden.

Bei uns hat sich im Bezug der Erderwärmung in unseren Gärten viel gewandelt.

Daher kommen sie den Bedingungen früherer Zeiten wieder näher, so zum Beispiel Trockenheit

und höheren Temperaturen.

 

Alte Kulturpflanzen, wie der Lein oder viele Gartenkräuter wie der Salbei, Rosmarin, Ysop… 
können die Gesundheit fördern.


Sie erfahren, wie sie in heutiger Zeit:

 

v  in einer ausgewogenen und kreativen Küche

v  und in der Kosmetik oder in der Hausapotheke eingesetzt werden können.

v  Um welche Pflanzen es sich handelt und wie sie sehr gut im Garten, in Blumenkästen

      oder in Töpfen kultiviert und gepflegt werden können.

 

       Kosten: 8,00 E

 

Donnerstag, 14.03.2019, 18:30 - 21:30 Uhr
Workshop: Tischdekoration – Eine Festtafel dekorieren

 

Die Kommunion steht im Haus, der Opa feiert runden Geburtstag, Ihre Tochter will heiraten?
 

Unter Anleitung einer erfahrenen Floristin erlernen Sie das Binden kleiner Kränze und das Gestalten
einer festlichen Tafel mit Blumen, Zweigen, originellen Namensschildern.
Wer will, kann seine bereits vorhandenen Vasen, Windlichter, Gläser von zu Hause mitbringen
und sich zeigen lassen, wie diese gut in Szene zu setzen sind.
Durch die unterschiedlichen Gefäße bekommen Sie auch gleichzeitig noch viele neue Deko-Ideen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte eine Gartenschere und ein Messer mitbringen. 

 

Dienstag, 19.03.2019 / 14:00 Uhr

Vortrag: Biblische Pflanzen und Kräuter

 

Gott lässt die Pflanzen zu unserem Wohle wachsen.

Alte Kulturpflanzen, wie der Lein oder viele Gartenkräuter können die Gesundheit fördern.

 

Sie erfahren, wie die Gewächse in der Küche, in der Kosmetik oder in der Hausapotheke

eingesetzt werden können.

 

Dienstag, 26.03.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
Workshop: Kochkurs

Knackige Salate / frische Kräuter – marktfrisch zubereitet

 

Gesunde Ernährung ist in aller Munde. Mit frischen Salaten, Kräutern und Gemüse lassen sich köstliche
und schnelle Variationen zaubern.

In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Frühjahrs-und Sommergemüse, Blattsalate und duftende Kräuter

mit ihren wichtigsten Inhaltsstoffen und vielen leckere Zubereitungsmöglichkeiten kennen. Gerade viele klassische Sorten können mit ein wenig Pfiff in die unterschiedlichsten Formen umgewandelt werden.
Neue dagegen ergänzen den Speiseplan. Und wer möchte, kann noch alles mit ein paar frischen
Wildkräutern toppen.
Im praktischen Teil bereiten wir dann eine warme und eine kalte Variante davon zu.

Plus Lebensmittelkosten und Handout ca. 7,00 €

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, scharfes Küchenmesser, Behälter für Kostproben.

 

Dienstag, 09.04.2019, 19:30 Uhr

Vortrag: Duftkräuter für die Sinne

 

Wer kennt die rosenduftende Geranie, das Zitronenblatt oder den Anis-Ysop?

Es sind alles Kräuter, die im Garten oder auf dem Balkon Ihre Sinne verzaubern.
 

An diesem Abend lernen Sie bekannte und unbekannte meist „pflegeleichte“ Duft-, Heil- und
Genießer-Kräuter kennen. Sie erfahren Details über die Grundlagen zur Pflanzung und Pflege,
deren Standort, „gute Nachbarschaften“, welche Kräuter von Schnecken gemieden werden,
die speziellen Pflegeeigenschaften und Bedürfnisse der Kräuter sowie die Verwendung in der
Heilkunde, im Alltag und in der Küche.
 

 

Sonntag, 28.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr

Kräuterspaziergang: Bärlauch sicher bestimmen

 

Auf der Suche nach den Delikatessen des Frühlings entdecken wir unter anderem auch den Bärlauch.
An diesem Mittag lernen Sie dessen typische Merkmale kennen, um ihn sicher von seinen giftigen
Doppelgängern zu unterscheiden.

 

Außerdem gibt es einiges Interessantes aus der Volksheilkunde und der Kräuterküche.
Denn nicht nur die Blätter, auch die Knospen finden Verwendung.

Lassen Sie sich überraschen!

 

Der Weg ist gut begehbar.

 

Donnerstag, 23.05.2019, 18:30 - 21:30 Uhr

Kochkurs: Wildkräuterküche

  

Im Frühjahr wachsen eine Vielzahl frischer Kräuter, die voller Kraft sind.
Wie aber erkennt man das gesunde Grün und wo ist es zu finden?


An diesem Abend können einige Kräuter mit den typischen Erkennungsmerkmalen sicher bestimmt werden.

 

Im Anschluss bereiten wir verschiedene leckere Gerichte damit zu.

 

Donnerstag, 27.06.2019, 18:00 - 21:00 Uhr und Donnerstag, 18.07.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Ein Traum aus Rosen – Rezepte rund um die edelste Blume der Welt


Workshop: Kochkurs

Essbare Blüten - Garten-Delikatesse Rosen

 

Essbare Blüten bereichern die orientalische und asiatische Küche schon seit vielen Jahren,
doch inzwischen lassen sich auch in unseren Breitengraden raffinierte Rezeptideen finden.
Der neueste Trend beschäftigt sich mit der Verarbeitung und Verkostung von Rosenblättern.
Bereits vor Jahrhunderten wurde mit den Blütenblättern der Rose gekocht.

Rosenmenü:       ·    Rosenbutter-Schnittchen mit Rosensalat

·    Rosenquark mit Kräuteromelett

·    Rosenblüten-Panna Cotta mit Himbeer-Soße. 

 

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, scharfes Küchenmesser, Behälter für Kostproben.

 

Mittwoch, 07.08.2019, 19:30 – 21:45 Uhr

Vortrag mit Workshop:
Frische Kräuter aus dem Garten – genussvoll verarbeiten

 

Duftende Kräuter gibt es jetzt in Hülle und Fülle.

Doch wie kann man sie für leckere Brotaufstriche und eigene Kräutermarinaden
für die Grillsaison nützen.
Darauf bekommen Sie an diesem Abend eine Antwort.


Außerdem gibt es viele Tipps für das Konservieren der Kräuter.
Zum Beispiel mit Essig oder Öl,
als Kräutersalz oder Kräuterpaste und selbstgemachter Gemüsebrühe.

Jeder Teilnehmer kann sein eigenes Pesto herstellen.

 

Beitrag: 5,00 €, plus Lebensmittelkosten mit umfangreichem Rezeptteil ca. 8,00 €

 

Donnerstag, 07.11.2019, 18.00 - 21.00 Uhr

Köstliches Wintergemüse – marktfrisch zubereitet

 

Auch in der Winterzeit stehen frische Salate und Marktgemüse jederzeit „knackfrisch“ zur Verfügung.

Das Angebot ist riesengroß und es steckt jede Menge Power in ihnen.

Gerade in der vegetarischen oder einer basenreichen Ernährung bieten sie eine unendliche Vielfalt.

In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Wurzelgemüse und Blattsalate mit ihren wichtigsten Inhalts-
stoffen und vielen leckere Zubereitungsmöglichkeiten kennen.

Klassische Sorten wie der Chinakohl, Endivie, etc. können mit ein wenig Pfiff in die verschiedensten leckeren Gerichte umgewandelt werden. Neue dagegen wie z. B. der Pak Choi ergänzen den
Speiseplan. Und wer möchte, kann noch alles mit ein paar frischen Wildkräutern toppen.
 

Im praktischen Teil bereiten wir dann eine warme und eine kalte Variante davon zu.

Ergänzend gibt es ein umfangreiches Handout.
 

Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, scharfes Küchenmesser, Behälter für Kostproben.

 

Donnerstag, 14.11.2019, 18.00 - 21.00 Uhr

Köstliches Wintergemüse  – marktfrisch zubereitet

 

Auch im Winter stehen Salate und Marktgemüse knackfrisch zur Verfügung. Sie lernen die
verschiedenen Wurzelgemüse und Blattsalate mit ihren wichtigsten Inhaltsstoffen und vielen Zubereitungsmöglichkeiten kennen. Klassische Sorten wie Chinakohl oder Endivie werden mit
ein wenig Pfiff zu den leckersten Gerichten, neue wie der Pak Choi ergänzen den Speiseplan.
 

Wir bereiten eine warme und eine kalte Variante zu.

Mit umfangreichem Handout.
 

Bringen Sie bitte Küchenschürze, Geschirrtücher und evtl. Behälter für Reste mit.

 

Montag, 21. Oktober 2019, 18:30 - 21:30 Uhr

Wurzelkraft  – „Die Apotheke für unsere Gesundheit“

 

Vom Herbst bis ins Frühjahr haben unsere heimischen Wurzeln „Hochkonjunktur“.

In dieser Zeit sind ihre Inhaltsstoffe besonders hoch und warten nur darauf, von uns entdeckt zu werden. Doch auch die Rhizome von Ingwer und Curcuma werden immer beliebter und nehmen mittlerweile einen hohen Stellenwert in ihrer Verwendung ein.

  • An diesem Abend erfahren Sie mehr über den richtigen Zeitpunkt der Ernte und die Verwendung unserer  heimischen Wurzeln.
  • Verschiedene Heilpflanzen (Meerrettich, Löwenzahn, schwarzer Rettich und der Beinwell
    werden in ihrer gesundheitsfördernden Wirkung vorgestellt.

Im praktischen Teil können Sie an Hand kleiner Beispiele das Gelernte selbst in die Tat umsetzen.
 

Bitte mitbringen: Küchenreibe, Geschirrhandtuch, (Mull-)Binde.

 

Materialkosten: 5,00 - 10,00 €

weiterhin geplante Aktionen

 

 

 

Kräuterführung

 

Um Maria Himmelfahrt (15. August) wird nochmals die Zeit genützt, Heilpflanzen für Tees,
Tinkturen und Öle zu sammeln.

 

Das richtige Sammeln und Trocknen von Kräutern und wie sie für die Hausapotheke genützt
werden können, steht an diesem Abend im Vordergrund.

Dazu gibt es Vorschläge zum Ansetzen von Tinkturen und Heilölen und deren Verwendung.

 

Bestimmt werden wir auch ein paar Kräutlein begegnen,
die in einen „Kräuterbüschel“ gebunden werden.

 

Kosten incl. Skript: 12,00 €

 

 

Workshop: „Tinkturen und Salben" für die Hausapotheke

 

In der Hausapotheke unserer Vorfahren fanden sich immer Salben und Tinkturen.

In diesem Workshop wird genau besprochen und gezeigt, wie man sich auch heute
auf unkomplizierte und effektive Weise diese wohltuenden Produkte herstellen kann.

 

Im theoretischen Teil geht es um das richtige Sammeln und Trocknen von Kräutern.

Besondere Beachtung schenken wir ihren wertvollen Wirkstoffen, damit sie gut erhalten bleiben.

 

Im Praxisteil stellen wir folgende Produkte her:

Eine Ringelblumen-, sowie eine Thymiantinktur;
außerdem ein Schafgarben-Lavendel-Öl (als Ansatz für ein Kräuterbalsam).

 

Kosten incl. Skript: 18,00 € zuzgl. Materialkosten
 

Veranstaltungsort: 72184 Eutingen

Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

 


Vortrag mit Verkostung: Grüne Smoothies - Vitamine für den Winter!

In der kälteren Jahreszeit bietet die Natur nur wenige frische Blattsalate und Wildkräuter.
Dennoch müssen Sie nicht auf die gesunden und leckeren grünen Smoothies verzichten!

An milden Tagen bringt ein Gang durch den Garten oder ein kleiner Spaziergang entlang
geschützter Waldränder oder Böschungen immer eine kleine Ernte ein. So manches "Unkraut"
lässt sich vortrefflich in der Küche nutzen. Und natürlich gibt es auf Wochenmärkten und in
Gemüseläden jede Menge wertvoller Zutaten.

Kombiniert man beispielsweise saftiges Obst oder Gemüse mit scharfen oder wärmenden
Gewürzen wie Chili, Ingwer, Zimt oder Kardamom, kann sich ein körperliches Gleichgewicht
einstellen und uns innere Wärme schenken. Gleichzeitig versorgen uns die unterschiedlichen 
Köstlichkeiten mit wertvollen Vitaminen und Mineralien und stärken im Herbst und Winter
unser Immunsystem.

Nach der genauen Schritt für Schritt-Herstellung kann dann natürlich auch probiert werden.
Mit Rezeptteil.


Workshop: Stimmungsvolle Adventsdekoration
- einen Tür- oder Adventskranz selbst herstellen

Die Adventszeit ist die Zeit des festlichen Dekorierens.
Wünschen auch Sie sich, dass Ihr Advents- oder Türkranz bis zu den Weihnachtsfeiertagen
schön frisch aussieht und Sie ihm Ihre ganz individuelle Note geben?

Dann sind Sie hier herzlich willkommen.
Unter Anleitung erhalten Sie die nötigen Tipps und Tricks zum selbständigen Arbeiten in
Steckfrischmasse (nur für Adventskranz).

Deko steht zur Verfügung, kann aber auch selbst mitgebracht werden.

Wer einen Adventskranz arbeiten möchte, bitte Kerzen nach eigenem Wunsch mitbringen.
(Kerzengröße ca.100/50 bis 100/60) und evtl. 4 passende Adventskerzenhalter.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: Rebschere, Heißklebepistole (falls vorhanden), 1 Rolle Bindedraht